Augustinerkloster

P. Christoph Weberbauer OSA

Fährbrück 3

D - 97262  Hausen / Wü 

  

Tel.: 09367/9064-13   – mail: christoph@augustiner.de      

Fährbrück, 05.08.2018

Liebe augustinisch-unterwegs.de Freundinnen und Freunde und alle Interessierten!
Liebe Teilnehmer an der Pilgerfahrt „Auf den Spuren des hl. Augustinus in Italien“ 2017 und am Kurs „Yoga und Meditation“ im Juli 2018.

Nachdem mir vor allem der letzte Kurs in Italien vom 5.-15.07.2018 noch sehr nahe ist und ich von diesem Erleben im Gästehaus und im Garten der Augustinerinnen in Montefalco dankbar erfüllt bin, und weil mir dabei auch die Verbindung zur augustinischen Pilgerreise im Herbst davor sehr bewusst wurde – einige Teilnehmer haben ja beides erlebt – kam mir in meinen Urlaubstagen in Südtirol die Idee, beide Gruppen zu unserem Augustinusfest in diesem Jahr gemeinsam nach Fährbrück einzuladen. Getrennt habe ich es eigentlich schon getan. Aber es scheint mir sinnvoll, noch einmal Genaueres mitzuteilen und auch um Re-aktion und Ant-wort zu bitten.
Ganz herzlich sollen aber auch alle eingeladen sein, die sich verbunden fühlen oder einfach nur interessiert sind an Augustinus oder Augustinern oder an einen spirituell ausgerichteten Freundeskreis:

 

Wir Augustiner in Fährbrück feiern am letzten Sonntag des Monats August, am 26. August 2018.

Der Fest-Gottesdienst beginnt um 10:00 in der Wallfahrtskirche, P. Lukas ist Festprediger.
(Vielleicht können wir als Gruppe das eine oder andere Lied gemeinsam singen??)
Anschließend ist das Mittagessen beim Wirt nebenan – ich komme da erst später dazu.
Um 14:00 fahren wir dann – wenn sich wenigstens 20 Interessenten melden – mit einem Bus nach Dettelbach, um dort die Augustinuskirche anzuschauen. (Ein gemeinsamer Bus wäre reizvoller als PKWs. Wir haben das bei der Fahrt in Italien zum Lago di Bolsena erlebt. Es lässt sich gemeinsam viel besser bibbern und hoffen, ob wir den gesuchten Platz auch tatsächlich noch finden werden
J).

In Dettelbach soll es dann Kaffee, Espresso oder Cappuccino oder das „beste Eis der Welt“ geben.

 

Um 16:45 fahren wir wieder zurück nach Fährbrück.

Um 17:30 ist ein kleines Orgelkonzert von Erwin Horn
und im Abschluss wird dann der Vespergottesdienst um 18:00 sein.

Ein einfaches Abendessen mit Klosterbier und im Kontakt zu den übrigen Gästen der Ortschaften rings um Fährbrück in der Scheune bzw. im Garten des ehemaligen Klosters kann dann den Tag noch gemütlich abrunden und ausklingen lassen. Übernachten kann – solange die Betten reichen – wer sich anmeldet, Bettwäsche und Handtücher mitbringt.

 

Sinnvoll ist es natürlich und mir eine Hilfe, wenn Ihr Euch bei Interesse und Zusage mit Mail bei mir meldet. Sobald ich von 20 Interessenten nach Dettelbach weiß, werde ich einen Bus bestellen und auch Plätze in Dettelbach für Kaffee und Kuchen. (Dort feiert die Pfarrgemeinde an diesem Tag ihr Patrozinium). Spätestens sollte ich um die Teilnehmer am Donnerstag, den 23. August wissen. 


Damit grüße ich Euch in die heiße Sommerzeit hinein mit augustinisch brennendem Herzen
und wünsche frohe Tage

euer Christoph (OSA)